Strohdämmplatten & Kalk-Stroh-Putzträgerplatten von Naturbaustoffe Huppenberger – das Baumaterial der Zukunft

Die Umwelt schützen, bewusst und weniger konsumieren, im Einklang mit der Natur leben – dies sind Themen, die in den letzten Jahren immer mehr an Gewicht gewonnen haben und vielen Menschen am Herzen liegen. Vor allem in der Baubranche fällt viel Abfall an, der gar nicht oder nur sehr schwer recycelt werden kann. Gerhard Huppenberger und Johannes Eberlein nahmen dies zum Anlass, einen natürlichen Dämmstoff zu finden, der nachhaltig hergestellt werden kann und gleichzeitig eine hervorragende Dämm- und Wärmeleistung garantiert. Im eigens entwickelten Produktionsverfahren werden Dämmplatten aus Stroh mit geringem Energieaufwand hergestellt und können als Dämmstoff von Neubauten oder Bestandsimmobilien eingesetzt werden. Ohne kunststoffbasierte Bindemittel und jeglichen Chemieeinsatz produziert eignen sich die Strohdämmplatten von Naturbaustoffe Huppenberger perfekt als ökologisches Dämmmaterial für Ihr umweltfreundliches Zuhause.

Dämm- und Putzträgerplatten aus Stroh – regional und natürlich

HP-Kalk-Stroh Putzträgerplatte

Die HP-Kalk-Stroh Putzträgerplatten von Naturbaustoffe Huppenberger bestehen zu 100 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen und enthalten keine Erdölchemie. Die Platten können als Putzträgerdämmplatten zum Kleben und Dübeln verwendet und wie herkömmliche Außen- und Innenputzträgerplatten verarbeitet werden.

Die HP-Kalk-Stroh Putzträgerplatten eignen sich optimal für den Einsatz im Innenbereich (Feuchträume ausgenommen).

  • Wärmeleitfähigkeit: ca. 0,049 [W/(mK)] nach DIN 4108
  • Diffusionswiderstandszahl μ (H2O): 3
  • Rohdichte: ca. 220 kg/m3 ±15 %
  • Farbtöne: Braun-Gelb
  • Stumpfe Kantenausbildung
  • Form- und alterungsbeständig
  • Industriell kompostierbar
  • Formaldehydfrei
  • Plattenformat: 600 mm x 1250 mm
  • Plattendicken: 22, 40, 50, 60 mm

Geeignete Untergründe für die Montage der HP-Kalk-Stroh Putzträgerplatten sind Ständerwerke aus Holz bzw. C-Profilen oder Mauerwerk. Der Untergrund muss sauber, trocken, tragfähig und eben sein.

  • Zuschnitt mit handelsüblichen Schneidgeräten (Band- und Kreissägen)
  • Im Außenbereich nach spätestens zwei Wochen zu verputzen
  • Verklebung und Verdübelung (nähere Infos siehe Produktdatenblatt)

HP-Strohdämmplatte

Die HP-Strohdämmplatten von Naturbaustoffe Huppenberger sind normalentflammbare Putzträgerdämmplatten aus Stroh zum Kleben und Dübeln. Die Dämmplatten, die energiearm und nachhaltig hergestellt werden, verfügen über eine hohe Wärmespeicherfähigkeit und beugen somit Algen- und Pilzbefall vor. Verarbeitet werden können die ökologischen Dämmplatten wie herkömmliche Dämmplatten.

Die HP-Strohdämmplatten können im Außenbereich eingesetzt werden.

  • Wärmeleitfähigkeit: 0,0405 [W/(mK)] nach DIN 4108
  • Wärmekapazität: ca. 2000 J/kgK
  • Diffusionswiderstandszahl μ (H2O): 3
  • Rohdichte: ca. 95 kg/m3 ±15 %
  • Normalentflammbar E – DIN EN 13501
  • Farbtöne: Braun-Gelb
  • Stumpfe Kantenausbildung
  • Form- und alterungsbeständig
  • Industriell kompostierbar
  • Plattenformat: 300 x 800 mm
  • Plattendicken: 40, 60, 80, 160 mm (weitere Maße in Planung)

Geeignete Untergründe für die Montage der HP-Strohdämmplatten sind tragfähiges Mauerwerk oder Beton mit und ohne Putz. Der Untergrund muss sauber, trocken und tragfähig sein.

  • Zuschnitt mit handelsüblichen Schneidgeräten (Band- und Kreissägen)
  • Verklebung und Verdübelung (nähere Infos siehe Produktdatenblatt)
Naturbaustoff Stroh | Naturbaustoffe Huppenberger

Material Stroh

Stroh ist klimapolitisch ein moderner Dämmstoff. Als natürlicher Baustoff eignet sich Stroh optimal zum Dämmen oder als Putzträger und ist für seine Widerstandsfähigkeit und exzellente Wärmedämmung bekannt. Durch die Diffusionsoffenheit und die wärmespeichernde Fähigkeit wird das Wohnraumklima verbessert. Zudem ist Stroh ein technisches Wunder der Natur: Seine Fette und Silikate entlang des Strohhalms bieten Schutz vor Feuchtigkeit und die im Halm eingeschlossene Luft fördert die Dämmeigenschaft. Gleichzeitig ist genau diese Fett- und Silikatschicht am Strohhalm ein natürlicher Brandschutz – die Fettschicht löscht sich sozusagen selbst und macht die Strohdämmplatten dadurch brandsicher. Da Stroh ein Nebenprodukt der Landwirtschaft ist, ist es regional unbegrenzt verfügbar und muss im Vergleich zu anderen ökologischen Dämmstoffen, wie zum Beispiel Kork oder Seegras, nicht importiert werden. Als nachwachsende Ressource bindet jedes Kilogramm Stroh circa 1,5 Kilogramm CO2. Mit Strohdämmplatten von Naturbaustoffe Huppenberger leisten Sie einen entscheidenden Beitrag zum Klimaschutz.

Herstellungsprozess

Der Herstellungsprozess – fortschrittlich und umweltfreundlich

Um eine Strohdämmplatte herzustellen, wird das Stroh im eigens entwickelten Dampfdruck-Verfahren gereinigt, entkeimt und anschließend in Form gepresst und in einer Trocknungsstraße getrocknet. Somit wird ab dem Zeitpunkt des Strohdreschens bis zur fertigen Dämmplatte nur ein Bruchteil der Energie benötigt, die es zur Herstellung anderer natürlicher Dämmstoffe braucht. Des Weiteren sind die Strohdämmplatten von Naturbaustoffe Huppenberger durch den Einsatz von biologischem Bindemittel nicht nur vollständig kompostierbar, sondern gleichzeitig zu 100 Prozent gesundheitsverträglich und machen Ihr Zuhause zu einem schadstofffreien Wohlfühlort.

Verarbeitung

Verarbeitung der HP-Strohdämmplatte | Naturbaustoffe Huppenberger

Die Verarbeitung – kinderleicht und unkompliziert

Beim Hausbau oder der Sanierung ist es wichtig, dass die Materialien schnell und einfach zu verarbeiten sind. Die Strohdämmplatten von Naturbaustoffe Huppenberger sind kinderleicht einsetzbar. Die maßgefertigten Platten werden zu Ihnen nach Hause geliefert und lassen sich mithilfe einer einfachen Handsäge oder mit einem elektrischen Fuchsschwanz präzise und genau auf die gewünschte Größe zurechtschneiden. Die Dämmplatten aus Stroh eignen sich sowohl für den Innen- und Außenbereich und können mit Putzen wie Kalk- oder Lehmputz beschichtet werden. Die Platten werden nach Stand der Technik mit einem mineralischen Klebe- und Armierungsmörtel im Punkt-Wulst-Verfahren angeklebt und zusätzlich verdübelt. Vor dem Beschichten wird eine Kratzspachtel aufgezogen, auf der anschließend die Armierungslage und der mineralische Oberputz aufgetragen werden. Dabei können sowohl diffusionsoffene Kalk-Zement-Mörtel oder reine Kalkmörtel verwendet werden.

Vergleich mit anderen Dämmstoffen

Strohdämmplatten und anderes Dämmmaterial im Vergleich

Sie wissen noch nicht genau, ob Sie sich für ein ökologisches oder herkömmliches Dämmmaterial entscheiden sollen? Vergleichen Sie die Eigenschaften der Strohdämmplatten von Naturbaustoffe Huppenberger mit herkömmlichem Dämmmaterial.

HP-Kalk-Stroh Putzträgerplatte | Naturbaustoffe Huppenberger

Strohdämmplatten

  • Wärmeleitfähigkeit:
    Die Strohdämmplatten von Naturbaustoffe Huppenberger besitzen eine Wärmeleitfähigkeit von 0,0405 W/(mK).
  • Feuchtigkeitsregulierung:
    Stroh als natürliches Baumittel ist extrem diffusionsoffen und sorgt für eine optimale Feuchtigkeitsregulierung. Algen- und Schimmelbildung wird somit vorgebeugt.
  • Raumklima:
    Strohdämmplatten besitzen eine hohe thermische Speicherfähigkeit und speichern tagsüber Wärme, die dann in den kühleren Tages- und Nachtstunden sukzessiv abgegeben wird. Somit sorgt die Strohdämmung im Innenbereich für ein angenehmes Raumklima und schützt im Außenbereich zusätzlich vor Algen.
  • Gesundheit:
    Als Naturprodukt ist Stroh gesundheitlich absolut unbedenklich und auch für Allergiker optimal geeignet.
  • Recycling und Entsorgung:
    Da die Strohdämmplatten von Naturbaustoffe Huppenberger zu 100 Prozent ökologisch und kunststofffrei gefertigt werden, sind sie komplett recycelbar und können bedenkenlos kompostiert werden.
  • Herstellung:
    Der Herstellungsprozess der ökologischen Strohdämmplatten aus dem regional verfügbaren Naturbaustoff Stroh kommt ohne den Einsatz von chemischen Zusatzstoffen aus. Somit wird bei der Herstellung der Strohdämmung deutlich weniger Energie aufgewendet als bei der Produktion anderer Dämmstoffe.
  • Klimaschutz:
    Da Stroh ein Nebenprodukt der Landwirtschaft ist, müssen beim Anbau keine zusätzlichen Grünflächen verdrängt werden. 1 kg Stroh bindet 1,5 kg CO2. Rechnet man dies auf ein Einfamilienhaus hoch, binden Sie bis zu 8000 kg CO2 – und das allein durch die Verwendung von Strohdämmplatten.
Herkömmliche Dämmplatte | Naturbaustoffe Huppenberger

Herkömmliche Dämmstoffe (synthetisch & mineralisch)

  • Wärmeleitfähigkeit:
    Im Vergleich zu ökologischen Dämmstoffen verfügen synthetische und mineralische Dämmmaterialien zum Teil über eine etwas bessere Wärmeleitfähigkeit. Dies gilt aber nicht für alle. Perlit, zum Beispiel, schneidet schlechter ab als Stroh.
  • Feuchtigkeitsregulierung:
    Viele synthetisch hergestellte Dämmstoffe sperren Feuchtigkeit ein. Dadurch werden die Dämmleistung und die Behaglichkeit im Wohnraum verrringert.
  • Raumklima:
    Natürliche Dämmstoffe, wie zum Beispiel Stroh, sorgen für ein angenehmes und natürliches Raumklima und besitzen eine optimale thermische Speicherfähigkeit, während herkömmliche Dämmstoffe keine Wärmespeicherung gewährleisten.
  • Gesundheit:
    Schon lange ist bekannt, dass alte Faserdämmstoffe, die noch in vielen Häusern zu finden sind, hochgradig gesundheitsschädlich sind. Auch andere synthetische Dämmmaterialien enthalten nicht ganz ungefährliche Stoffe. Verwenden Sie daher lieber chemiefreie, natürliche Dämmmaterialien und schützen Sie sich und Ihre Familie.
  • Recycling und Entsorgung:
    Synthetische Dämmmaterialien, wie zum Beispiel Polyurethan und Polystyrol, verrotten nie und können nur schwer recycelt werden. Die Entsorgung dieser Dämmstoffe ist oft sehr kostenintensiv.
  • Herstellung:
    Bei der Herstellung von herkömmlichem Dämmmaterial werden zum Teil ökologisch bedenkliche Stoffe, beispielsweise Benzol oder Schwefelsäure, und fossile Ressourcen wie Erdöl verwendet. Im Vergleich zu ökologischen Dämmplatten aus Stroh werden synthetische Dämmstoffe weder nachhaltig noch umweltschonend produziert.

Fazit

Baumaterialien aus Stroh | Naturbaustoffe Huppenberger

Strohdämmplatten von Naturbaustoffe Huppenberger sind optimal geeignet, um ein nachhaltiges und schadstofffreies Zuhause zu schaffen. Stroh verfügt über ausgezeichnete Dämmeigenschaften und ist ein regionales Naturprodukt. Erfahren Sie noch mehr über die Vorteile der Strohdämmung.

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Haben Sie Fragen zum Herstellungsprozess oder zur Verarbeitung unserer ökologischen Strohdämmplatten? Möchten Sie mehr über unsere Produkte oder über Naturbaustoffe Huppenberger erfahren? Kontaktieren Sie uns und wir beraten Sie gerne.

Jetzt Kontakt aufnehmen